117. Warum gibt es für jeden Markt unterschiedliche ATR-Werte als Minumum und Maximum Punkte?

Trading-Frage: Warum gibt es in deiner Trading-Ausbildung für jeden Markt unterschiedliche ATR-Werte als Minumum und Maximum Punkte?

Einerseits sind das ATR Erfahrungswerte. Darauf basierend bestimme ich, dass die drei-, vier- oder sechsfache ATR ungefähr die Minimum oder Maximumpunkte sind.

Mit diesen Punkten schütze ich mich vor Märkten, die extrem volatil sind. Wenn solche Märkte kommen, greifen meine Maximumpunkte. Dahingegen kommen meine Minimumpunkte bei ruhigen Märkten zum Einsatz.

So kann ich mich schützen, wenn viel oder gar nichts los ist.

Diese Werte haben sich über die Zeit bewährt. Vielmehr basieren sie auf meiner Trading-Erfahrung als auf einer bestimmten Trading-Regel.

Diese Punkte sind eine Richtlinie und entsprechen meinem Handelsstil. Es ist durchaus möglich sich mit der Zeit und wachsender Trading-Erfahrung eigene Minimum und Maximumpunkte zu gestalten.