170. Was macht ein Daytrader?

Trading-Frage: Was macht ein Daytrader?

Ein Daytrader kauft und verkauft Aktien, Futures, CFDs oder Forex.

Er profitiert dabei von den kurzfristigen Bewegungen der Märkte.

Den Mehrwert, den ein Daytrader dadurch liefert, ist die Liquidität. Dadurch, dass ein Daytrader kauft und verkauft, sorgt er für Angebot und Nachfrage. Und an der Börse kann immer nur dann gekauft und verkauft werden, wenn Angebot und Nachfrage existieren.

Der kurzfristige Trader, also Daytrader schneidet sich dabei immer ein wenig von der Kursbewegung ab.