174. Wie funktioniert die Kranken- und Rentenversicherung?

Trading-Frage: Wie funktioniert die Kranken- und Rentenversicherung?

Als privater Trader kannst du dich selbstverständlich auch privat versichern. Wenn du allerdings bislang gesetzlich versichert warst und das auch so beibehalten möchtest, ist das auch möglich. Die Beiträge musst du dann aber selber zahlen. Diesbezüglich solltest du dich dennoch sicherheitshalber bei deiner Krankenkasse informieren. Eventuell lässt sich dabei auch was aushandeln.

Zu der Rentenversicherung eines Traders: Deine Rentenversicherung ist dein Können als Trader. Denn du machst beim Trading aus Geld weiteres Geld. Natürlich kannst du sicherheitshalber auch defensivere Trading-Strategien handeln. Sodass du im Jahr beispielsweise 10% machst. Das ist auf jeden Fall deutlich defensiver als im Daytrading, denn hier liegen unsere Ziele zwischen 30 und 100%. Mit dem Trading kannst du also selber für deine Rente vorsorgen und dir ein Vermögen aufbauen.

Zusätzlich empfehle ich Immobilien, sowohl private, als auch gewerbliche zu finanzieren oder zu kaufen. Denn mit den Mieteinnahmen hast du später eine konstante Geldquelle.

Von der gesetzlichen Rentenversicherung rate ich persönlich dir ab, bzw. auch in Fonds einzuzahlen.

Versuche lieber selber für deine Rente vorzusorgen.

Wenn nicht du als Trader für dein Geld sorgen kannst, wer soll es dann können?