82. Gibt es Faktoren, die dir helfen einen Trade laufen zu lassen?

Trading-Frage: Gibt es Faktoren, die dir helfen einen Trade laufen zu lassen?

Um Trades laufen zu lassen, brauchst du auf jeden Fall Trading-Erfahrung. Und das ist ein Schritt, den nur du alleine gehen kannst. Ich begleite dich durch deine Trading-Ausbildung, aber ich kann dir keine Erfahrung schenken, auch nicht verkaufen, denn Erfahrung muss man sich selbst erarbeiten.

Wenn deine Trading-Erfahrung wächst wirst du mit der Zeit einfach merken, wann du einen Trade laufen lassen kannst, und wann nicht.

Das Laufenlassen ist für starke Märkte bestimmt. Märkte, die ins Laufen kommen und richtig Gas geben.

Bei Märkten, die lustlos sind, nicht laufen wollen, mit großen Retracements und keinem Momentum solltest du die Position anfangs sowieso immer per Limit glatt stellen und nicht gierig sein.

Es kann dich unheimliche viele Gewinne kosten, wenn du einen Trade laufen lässt. Und genau das, hat auch mich zwei Jahre lang davon abgehalten zu den Gewinnern am Markt zu gehören. Heute weiß ich, dass ich viel schneller erfolgreich geworden wäre, hätte ich meine Trades nicht immer laufen lassen.

In der Trading-Ausbildung wirst du etwas ganz wichtiges lernen. Es geht nicht nur um die Gewinne. Es geht auch darum, mit Verlusten umgehen zu können. Und genau DAS können anfangs, oftmals auch lange Zeit die wenigsten.

Beachte: Wenn du laufen lässt verzichtest du automatisch auf die gemachten Gewinne. Was nicht der Fall gewesen wäre, wenn du per Limit ausgestiegen wärst.

Du musst lernen den Markt besser zu lesen und mit ihm zu traden.
Dann wirst du von alleine merken, wann der Markt zum Laufenlassen da ist und wann nicht.

Laufenlassen kannst du, wenn es deinem Konto gut geht, wenn es dir gut geht, wenn du emotional stabil bist, wenn du eine positive Einstellung hast. Du musst fit und konzentriert sein. Es muss alles stimmen.