86. Wie kann ich Gewinne und Verluste mental ausblenden, um mich besser auf das Traden zu konzentrieren?

Trading-Frage: Wie kann ich Gewinne und Verluste mental ausblenden, um mich besser auf das Traden zu konzentrieren?

Wie du deine Emotionen im Zaum hältst lernst du in Modul 6.

Durch Meditation schaffst du es die Gewinne und Verluste mental auszublenden. Dabei versetzt du dich in einen mentalen Zustand, der deine Emotionen ruhig hält. Für dich zählen dann nur die Gewinne am Ende des Jahres.

Und, wenn du ehrlich bist, ist das auch schon das Geheimnis. Was wirklich zählt sind deine Ergebnisse am Ende des Jahres. Nichts dazwischen und nichts davor.

Wenn du lernst, wie du diesen Schalter einfach bedienen kannst, wirst du dich emotional von deinen Verlusten und Gewinnen abkapseln können.

Der Mensch ist allerdings ein emotionales Wesen. Unsere Emotionen können wir nicht per Knopfdruck bedienen. Das heißt, du musst dich dahin entwickeln, dass du die Kontrolle über deine Emotionen hast. Nicht deine Emotionen die Kontrolle über dich.

Das Trading ist knallhart. Knallhartes Business, in dem kein Platz für Emotionen und Hoffnung ist. Das bedeutet du musst ebenso knallhart sein, deine Emotionen knallhart kontrollieren, die Verluste knallhart begrenzen und den Gewinn knallhart ausnutzen.

Und, wenn du das schaffst, hast du das Zeug zum Profitrader.