Die Markttechnik – Dein Trading-Helfer

Setze die Markttechnik richtig ein und sie ist Dein Freund

paket-startseite-neu3

Markttechnik Live Seminar mit Koko Petkov

In meinem 4-Tage-Live-Seminar im Oktober 2015 haben wir uns mit dem Trading von A bis Z und darüber hinaus beschäftigt. Neben der Trading-Theorie stand auch Praxis, in Form von Live Trading auf dem Plan. Hierbei unterlaufen einigen Tradern noch einige Fehler. Und das ist gerade in einer Seminar-Situation gut, denn so kann jeder aus diesen Fehlern lernen. In diesem Video geht es um einige Weisheiten zu der Markttechnik.

Du solltest die Markttechnik nicht als Strategie nutzen, denn Du wirst damit überall im Chart etwas finden. Es gibt immer irgendetwas, das sich finden lässt. Ob Doppeltop, Doppelboden, Dreifachspitze oder SKS, Du freust Dich wie ein Honigkuchenpferd. Blöd nur, wenn das gerade mitten in der Range war und Du alles verlierst. Was sagst Du dann: „ Ach, das funktioniert doch alles nicht!“ Also merke Dir: Wenn Du die Markttechnik anwendest, dann bitte nur an bestimmten Stellen. Die Markttechnik ist lediglich Dein Trading-Werkzeug. Ein wirklich gutes Werkzeug, wenn Du es richtig einsetzt. Es ist mit allem so, wenn Du es falsch einsetzt ist es Mist. Du wirst überall im Chart die Werkzeuge finden, verteilt im ganzen Chart, weil sie eben nicht so kommen wie im Bilderbuch beschrieben.

Das Wichtigste für Dich ist aber: Wo kommen sie? Passen sie zu Deiner Strategie und kannst Du sie als Unterstützung einsetzen oder nicht? Es ist wie mit den Elliott-Wellen. Die kannst Du unendlich zählen. Du kannst das alles unglaublich ausweiten. Dich damit auseinandersetzen, aber letztendlich ist es wichtig das Ganze an Deine Strategie anzupassen und wirklich umzusetzen. Schau Dir die übergeordnete Zeitheinheit an, „Wo befinde ich mich? In welche Richtung läuft der Trend?“ und dann steigst Du ein. Richtig eingesetzt ist die Markttechnik ein klasse Trading-Werkzeug. Es unterstützt Dich und zeigt Dir super Einstiege bei der Trendfolge, der Momentumstrategie, der Nachrichtenstratgie, eigentlich bei allen Strategien.

Aber merke Dir: Die Markttechnik ist nur eine Unterstützung, keine Strategie.

Je öfter Du Dir die Charts anschaust, desto mehr Muster der Marktechnik wirst du suchen. Und dadurch wirst Du Erfahrungen sammeln. Du wirst anfangen besser zu traden. Du wirst den Markt irgendwann spüren, ein Gefühl für ihn haben. Du wirst gute Ziele bestimmen. Vielleicht kannst Du das jetzt schon. Vielleicht nocht nicht. Davon darfst Du Dich nicht beeinflussen lassen. Alles kommt mit der Zeit. Kein Trader ist bislang vom Himmel gefallen. Kein Trader kam zur Welt und konnte direkt traden. Das wäre auch sehr komsich, oder? Nein, ein Trader wird ausgebildet. Entweder vom Markt oder von einem Trading-Coach, der schon weiter ist. Der das alles schon hinter sich hat. Der weiß wovon er spricht und vor allem was er macht. Trading lernen ist ein Weg, eine Entwicklung. Sicherlich gibt es Glück an der Börse. Ich nenne es gerne Anfängerglück. Aber Glück bedeutet nicht das Du traden kannst. Das bedeutet, dass du einfach Glück hattest. Und Glück verlässt Dich auch so schnell wieder wie es gekommen ist. Dann bleiben Dir nur noch die Verluste.

Verlass Dich auf ein Trading-System, das funktioniert. Woran Du arbeiten kannst. Das Du optimieren kannst. Mit dem Du an Deinen Ergebnissen drehen kannst. Dreh die Stellschrauben richtig und Du wirst ganz andere Ergebnisse erzielen.

Das ist es eigentlich auch schon. Das ist die Markttechnik.

Schau Dir auch das Video dazu an, hier siehst Du noch einige Skizzen am Flip-Chart. Und, wenn Dir gefällt, was ich erzähle, dann gib dem Video bei Youtube einen Daumen hoch. Kommentiere es. Was ist Deine Meinung dazu? Teile es und lass auch andere Trader damit einen Schritt weiterkommen.