Die Geschichte eines jungen Visionärs und Daytraders

IMG_20141009_113754Hallo an alle! ☺mein Name ist Nicolas S. Ich bin 16 Jahre alt und lebe in Stuttgart. Ich bin Deutsch-Französischer Abstammung und besuche deswegen auch eine bilinguale Schule. In meiner Freizeit gehe ich gerne ins Fitnessstudio, besuche Freunde oder entwickle mich weiter.

Mit 15 Jahren habe ich begonnen mir über meine Zukunft Gedanken zu machen und mir die Frage gestellt, wie mein Leben aussehen soll. Ich habe mir nie vorstellen können irgendwann einmal FÜR jemanden zu arbeiten. Jedoch selbstständig zu sein , kam mir damals noch nicht in den Sinn. Ich dachte immer man könnte nur selbständig sein, wenn man eine geniale Idee hat und ein Unternehmen gründet, und geniale Ideen hatte ich nicht. Dieses Thema war nun vorerst abgehakt.
Damals wusste ich noch nicht, dass es so etwas wie Trading gibt und man auch von zu Hause aus handeln kann.

 

Wie bin ich zum Trading gekommen?

Ich weiß es noch ganz genau. Ich bekam ein kleines Büchlein von meinem Vater, mit dem Titel „Basiswissen Börse“. Zuerst warf ich es in eine Ecke und fasste es nicht an. Doch bei einem Urlaub auf Teneriffa hatte ich es einfach mal mitgenommen, da die Börse mich irgendwo schon etwas interessiert hat. Abends saß ich auf dem Balkon des Hotels und fing an zu lesen. Ich war selbst erstaunt wie diszipliniert ich das jeden Abend durchgezogen habe! Ich unterstrich wichtige Wörter und schrieb die Definitionen in ein Notizbuch. Es war mein erster Schritt in die Welt der Börse!

Wieder Zuhause war das Buch mehr oder weniger wieder in Vergessenheit geraten. Doch dann kam mein Cousin eines Tages und ich sagte ihm spontan, dass ich Daytrader werden will. Er fand es zuerst lustig ,doch dann sagte er, dass er so eine CFD Trading Seite kenne, die er mir dann auch vorstellte. Ich versuchte mich mit einem Demokonto heranzutasten, doch eigentlich tradete ich nicht, ich zockte an den Märkten. Ich nahm viel zu viel Risiko und verlor alles. Das machte keinen Spaß! ☹

Auf YouTube bin ich dann mal auf einen Messevortrag von einem gewissen Herrn Petkov gestoßen und fand ihn ganz gut. Die N24 Reportage habe ich natürlich auch gesehen ☺. Ich landete auf Kokos Seite und meldete mich einfach mal bei dem Gratis Coaching an. Die Videos fand ich sehr gut und Koko war mir sehr sympathisch. Einige Zeit verging und ich entschied mich das erste Coaching Paket zu kaufen. Von da an ging es los, ich lernte und lernte und begann auch an richtigen Charts, mit richtigen Tools, zu arbeiten. Ich habe mir Bücher gekauft, die Koko empfohlen hat und seine Strategien und Regeln darin wiedererkannt. Es hat Spaß gemacht und ich war froh Kokos Schüler zu sein.

 

Wie steht meine Familie dazu?

Nun ja, mein Vater glaubt leider nicht so daran und will viel lieber, dass ich studiere und einen sicheren gut bezahlten Job bekomme. Meine Mutter ist da offener. Sie meint, ich soll machen was ich will, solange ich glücklich bin☺.

Nun zu meinen Zielen, warum ich traden will und wie ich dazu stehe:
Ich will sehr viel erreichen. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich bei dem, was ich in meinem Leben erreichen will, z.B. Selbständig sein, Unternehmen gründen, Investieren, auf Geld angewiesen bin. Darum entschied ich mich für das Daytrading, da ich damit viel Geld verdienen kann und dabei noch Qualitäten eines Investors erlernen kann. Das Trading sehe ich als Brücke zu meinen anderen Zielen. Alles baut aufeinander auf.

Ich denke nicht, dass das Trading leicht ist, im Gegenteil. Ich sehe es aber als effektiver und vor allem viel spannender, als sich eine konventionelle Arbeit zu suchen. Darum habe ich mich auch für Kokos Lernvideos entschieden und ihn als Mentor ausgesucht. Ich sehe ihn als sehr kompetent an und vertraue ihm. Das Wichtigste für mich in meinem Leben ist es Erfahrungen zu sammeln und die Aufregung neue Sachen zu lernen, Brücken zu überwinden usw.

Ich bin auch jetzt schon dabei mit einem Kumpel ein Business hochzuziehen und bin total motiviert!☺
Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in mein Leben geben und wäre froh wenn Ihr mir helfen könntet meinen Traum zu verwirklichen: Das Trading als Weg in die Selbstständigkeit! ☺

Mit freundlichen Grüßen,
Nicolas S.

Autor: Koko Petkov

Koko Petkov ist ein leidenschaftlicher Daytrader und Tradingcoach. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere Trader aus der Verlustfalle rauszuholen und in die Gewinnerzone zu bringen.