Ausbildungsstufe 2: Technische Chartanalyse nach Markttechnik

Wie du ein guter Markttechniker und ein besserer Chartanalyst wirst?

In dieser Ausbildungsstufe lernst du die technische Chart-Analyse nach Markttechnik

Die technische Chartanalyse nach Markttechnik ist eines der wichtigsten Werkzeuge eines Daytraders. Ohne die Markttechnik und die technische Analyse des Charts würde man auf Dauer keine Erfolge an der Börse erzielen. Nur durch die Verknüpfung der Trading-Strategien und der technischen Chartanalyse  kann man auf Dauer Erfolge an der Börse generieren. Somit ist das Trading nach Markttechnik  ein Muss für jeden, der auf lange Sicht das Daytrading betreiben möchte. Die technische Chartanalyse, also die Analyse von sich wiederholenden Mustern, wie ein „Doppeltop“ oder Trendkanälen erleichtern es ungemein die richtigen Setups für die Trading-Strategien zu finden.

 

Ohne die Markttechnik zu traden ist, wie ohne Angel fischen zu gehen.

Die technische Analyse nach Markttechnik beinhaltet viel mehr als Kerzenformationen, Dreiecke, Doppeltops und Böden. Einer der wichtigsten Bereiche der Markttechnik sind die Elliott Waves. Die Wellen zeigen uns eventuelle Marktbewegungen in Wellen, die noch kommen könnten.

 

Die Markttechnik ist meine persönliche kleine Glaskugel.

Warum ist die Markttechnik nur eine kleine Glaskugel für die technische Chart-Analyse. Beim Trading gibt es leider keine 100%- ige Sicherheit. Wir Trader versuchen mit der technischen Chart-Analyse und Informationen aus der Vergangenheit eine bestimmte Bewegung vorauszusagen, mit einer Trading-Strategie und den dazu notwendigen Trading-Regeln große Gewinne zu erzielen und nur kleine Trading-Verluste zuzulassen, wenn uns die technische Chart-Analyse nach Markttechnik mal in die Irre geführt hat.