Trader Belohnung Mercedes S63 AMG Coupe

Warum es wichtig ist Dich auch mal zu belohnen

paket-startseite-neu3

Trader Belohnung Mercedes S63 AMG Coupe

Wenn wir über Trading sprechen, dann ist mit Sicherheit die Belohnung eines der schönsten Themen. Der S63 AMG Coupe ist meine Belohnung und mein persönliches Geschenk zum 35. Geburtstag. Denn es ist so, wenn Du etwas schaffst, dann musst Du Dich dafür auch belohnen können. Wenn Du gute Trades machst, diszipliniert bist, wenn Du Dein Trading System einhältst, die Regeln einhältst, dann musst Du Dich dafür belohnen. Zahl Dir Gewinne aus oder kauf Dir etwas. Ob ein neues Auto oder für den Anfang erst einmal eine Kleinigkeit, das spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass Du Dich belohnst. Denn, wenn wir ehrlich sind funktionieren wir Menschen durch Belohnungen und Bestrafungen viel besser. Schon als Kind lernt man, dass man für bestimmte Taten belohnt wird. Genauso ist es auch jetzt noch – im Erwachsenenalter.

Belohne Dich, wenn Du etwas schaffst. Ob Auto, Uhr oder eine Kleinigkeit, das spielt keine Rolle. Das positive Gefühl dabei spielt allerdings eine. Wenn Du aber undiszipliniert bist und eventuell eine Menge Mist baust, wenn Du beispielsweise weißt, dass du sehr vieles lieber hättest anders machen sollen, dann heißt es an dieser Stelle natürlich nicht belohnen, sondern bestrafen. Das mag vielleicht ein wenig grob klingen und ich meine das auch eher in die Richtung, dass Du auf das ein oder andere verzichtest. Du musst spüren, wenn es nicht gut läuft und genauso musst Du spüren, wenn es gut läuft. Diese Motivation, dass es immer weiter läuft und besser wird, muss ja schließlich von irgendwoher kommen.

Diese Motivation kommt durch das Belohnungssystem. Dadurch, dass ich beispielsweise in meinem neuen Auto sitze und weiß, dass es mir gehört. Ich habe es nicht finanziert. Ich habe es nicht geleast. Ich habe es komplett gekauft. Ich empfehle Dir aber, Dich nicht auf Pump zu belohnen. Leiste Dir nur das, was Du Dir auch leisten kannst. So ein Auto kannst Du Dir leisten, wenn der Preis nur ein zehntel deines Vermögens ausmacht. Du kannst jetzt natürlich nicht 200.000 Euro verdienen und das komplette Geld für ein Auto ausgeben. Das funktioniert nicht und das empfehle ich auch absolut nicht. Denn überleg mal wozu Du noch Geld brauchst! Zur Pflege des Autos, als Rücklage für schlechte Zeiten, vielleicht für Dein Haus. Also, wenn Du Dich belohnst, dann im Rahmen.

Natürlich muss ich jetzt auch an dieser Stelle noch in Dein Gewissen reden: Wenn Du Dich mit so einem Spielzeug belohnst, dann fahr bitte unbedingt vernünftig. Denn das Spiel kann auch ganz schnell vorbei sein. Was meinst Du wie schnell etwas passieren kann? Du bist mit 200 Sachen auf der Autobahn unterwegs und plötzlich zieht einer mit 80 km/h vor Dir raus. Das kann ganz schnell schief gehen. So aber genug der Belehrungen. Ich wünsche Dir viel Erfolg und, wenn Du die Möglichkeit hast auch irgendwann in so einem Auto zu sitzen, einem S63 AMG Coupe, dann gönne ich Dir das von ganzem Herzen, denn das Gefühl ist einfach nur großartig. Dafür lohnt es sich zu traden, zu arbeiten, sich weiter zu entwickeln. Dafür lohnt es sich mehr zu geben als bisher und mehr zu leisten, als Du jemals gedacht hättest.