Daytrader – Koko Petkov

Kroum „Koko“ Petkov – Der Weg vom Millionär, zum Obdachlosen und letztendlich zum erfolgreichen Daytrader

1980

Ich erblicke in einem kleinen bulgarischen Ort das Licht der Welt.

1996

Mit 16 Jahren wandere ich nach Deutschland zu meinem Vater aus, um mir eine bessere Perspektive zu ermöglichen. Als Nebenjob putze ich Autos. Ich sammle meine erste Unternehmererfahrung: Ich will nicht mehr Zeit gegen Geld tauschen. Ich verdiene mir Geld mit dem Handel von Handys dazu. Billig in der Zeitung einkaufen – etwas teurer verkaufen. Die Schule ist für mich eine Herausforderung – besonders deutsch. (Ja, das merkt man heute manchmal immer noch) Ich breche im ersten Abi-Jahr ab, weil ich endlich richtig Geld verdienen will.

1998

Von meinen Ersparnissen aus den Nebenjobs kann ich mir das erste Auto günstig einkaufen. Kurze Zeit später verkaufe ich es mit einem Gewinn von 4.000 DM. Für mich steht jetzt fest: Handy-Handel war gestern – ich möchte Autohändler werden.

2001

Durch intensivste Arbeit und regelmäßige 100 Stunden Wochen schaffe ich es, mir ein komplettes Autohandel-Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 8 Millionen Euro in Berlin Charlottenburg aufzubauen.

Daytrader – Der Ausweg aus dem Hamsterrad

2007

Im Alter von 26 Jahren habe ich meinen Traum erreicht. Ich bin Millionär und bestelle mir einen nagelneuen und feuerroten Ferrari F430 Spider. Somit verwirkliche ich mir die zwei größten Träume auf einen Schlag. Die Freude hält allerdings nicht lange, denn das große Problem ist: ich bin gefangen im Hamsterrad. Ich habe keine Zeit dafür, das eingenommene Geld auszugeben, weil ich mich Tag und Nacht um mein Unternehmen kümmern muss. Ich fühle mich ausgelaugt.
Neue Ziele und Wege müssen her.

2008

Ich entdecke durch Zufall meine neue Leidenschaft: Das Daytrading!

Daytrading als neue Herausforderung

Das mir diese neue Herausforderung den Ferrari und mein hart erarbeitetes Geld wegnehmen soll, ahne ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Vollkommen begeistert von meiner neuen Leidenschaft und der Idee, Geld per Knopfdruck durch das Daytrading zu verdienen, stürze ich mich kopfüber in die Welt des Daytradings. Ich bin bereit alles zu tun, um es als Trader zu schaffen und mir meinen neuen Traum zu verwirklichen.

Bin ich Daytrader?
2008

Selbstbewusst will ich der Börse beweisen, wie man erfolgreich ist – und wer hätte es gedacht – ich scheitere gnadenlos. Nach dem 1. Trading Monat verliere ich 115.000 €.

2011

Insgesamt verzocke ich am Anfang meiner Karriere zum Daytrader knapp 1 Millionen Euro. Hinzu kommt ein Schuldenberg in Höhe von 170.000 Euro inklusive Schufa-Eintrag. Eine bittere Erfahrung – ich bin insolvent und am Boden. Der Traum vom erfolgreichen Daytrader scheint geplatzt zu sein.

Risiko: Daytrading
2011

Ich befinde mich in einer Lage, in der ich mir keine Verluste mehr leisten kann. Also suche ich nach Alternativen. Wie kann ich das Daytrading weiterführen, ohne riesige Verluste zu befürchten? Ich spezialisiere mich auf das sichere Trading und weise teilweise sogar stabilere Ergebnisse als meine Lehrer vor. Trotzdem schaffe ich es einfach nicht meine Gewinne zu behalten. Was fehlt? Die mentale Stärke!

Erfolgreiches Daytrading – Der Wendepunkt

2011

Ich lerne meine heutige Frau Violetta kennen. Sie gibt mir Kraft nicht aufzugeben und fördert den Mut in mir, weiter zu machen. Kapitulieren kommt überhaupt nicht in Frage. Mich fasziniert der Gedanke des Tradings: mit Laptop und Internet bewaffnet 100% selbständig über deine Arbeit bestimmen zu können. Ich will alles geben, um es als Daytrader zu schaffen.

Daytrader – Der Traum vom schnellen Geld

2012

Auf N24 erscheint eine Dokumentation über Daytrading, in der ich als (erfolgloser) Daytrader gezeigt werde. Gedreht wurde die Doku bereits 2010/2011, zu einer Zeit, in der ich am Boden lag und vollkommen zerstört war! (Hier kannst du sie dir ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=_TcZBRmAMNM)

Trotz des vielen Lernens muss ich meine Wohnung aufgeben und stehe vor der entscheidenden Wahl: in Deutschland bleiben oder zurück nach Bulgarien gehen. Ich entscheide mich für Deutschland, beiße die Zähne zusammen und arbeite noch härter an meinem Trading.

Ohne Daytrading-Ausbildung schaffe ich es nicht

2012

Harte Arbeit steht auf dem Programm! Ich reiße mich zusammen und lerne weltweit von den besten Daytradern. Ich erlerne ihre Trading Strategien, Trading Regeln und befasse mich intensiver mit der mentalen Stärke. Dadurch schaffe ich es, meine Emotionen zu kontrollieren und das aufgesaugte Wissen, der besten Daytrader weltweit, an mich und meine Persönlichkeit anzupassen.

Nach tausenden Stunden Coaching, Lernen und Anwenden werde ich besser. Ich kann meine Emotionen immer besser kontrollieren und erarbeite mir meine sichere Trading-Strategie. (Mehr Infos zur Strategie findest du hier)

2012

Ich reiße mich richtig zusammen, um neues Geld für ein neues Trading-Konto zu verdienen. Ich arbeite auf der Baustelle für 11 Euro die Stunde. Ich fange wieder an mit Autos zu handeln und erziele damit sofort erhebliche Gewinne. Ich habe Glück: Im Autohandel werden sich die Zeiten nie ändern, in denen du Geld mit Autos verdienen kannst, wenn du weißt wie es geht! Beim Trading ist es auch so, wenn du es kannst, kannst du es. Baue es weiter aus und werde immer besser. Zusätzlich verpfände ich meine zwei Wohnungen in Bulgarien und erhalte damit zusätzliches Kapital für mein Trading-Konto.

2012/2013

Endlich schaffe ich es, durch mein Trading finanziell unabhängig zu sein. Hier habe ich immer noch meine Schulden in Höhe von 170.000 €.

Der Weg zum Daytrading Coach

2013

Durch einen lustigen Umstand kommt die Idee auf, mein Trading für andere aufzunehmen und weiterzugeben, die auf dem gleichen Weg sind wie ich. Das ist die Geburtsstunde von Koko-Trading (Hier findest du mein allererstes Video: https://www.youtube.com/watch?v=mRfvVkcjrDQ)

Meine ersten Coachings zum Daytrading finden in meinem Wohnzimmer statt – die Teilnehmer sind begeistert.

Ich entdecke meine neue Leidenschaft – das Weitergeben von Wissen und Erfahrung.

Ende 2013

Ich schaffe es endlich meine Schulden zu begleichen und meinen finanziellen Neustart zu gestalten. Auch die Coaching Einnahmen wachsen und es werden immer mehr zufriedene und begeisterte Online und Live Studenten, die das Trading mit Leidenschaft erlernen wollen.

Ein komplett neues Leben durch das Daytrading (Der zweite Wendepunkt)

2015

Ich ziehe mit Violetta von Duisburg nach Düsseldorf um und gründe das Koko Trading College am Düsseldorfer Medienhafen. 300 qm frisch umgebaute luxuriöse Schulungsräume kombiniert mit einzelnen Trading Offices.

Ende 2015

Nach einem traumhaft schönen Urlaub in Abu Dhabi entscheiden Violetta und ich nach Dubai auszuwandern.

2016

Wir ziehen nach Dubai in den 46. Stock direkt ans Meer. (Das Video dazu kannst du dir hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=FSSt-RbU_OQ)

Mitte 2016

Es ist endlich soweit: ich heirate Violetta – meine Traumfrau.

2017

Wir ziehen in das höchste Gebäude der Welt: den Burj Khalifa (Das Video dazu findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=h5UBVUMcnDg)

Trading ist wie das wahre Leben.

Die Wahrheit über das Daytrading! So sieht die Realität wirklich aus!

Das sichere Trading-System für Daytrader

Eine 100-prozentige Sicherheit wirst du als Daytrader an der Börse nie haben. Aber ich habe 5 Jahre lang mit meinen Mentoren an diesem System gearbeitet, um die höchstmögliche Sicherheit zu erreichen, die es beim Trading geben kann.

Viel Geld in kurzer Zeit an der Börse mit Daytrading verdienen

Die meisten Daytrading-Ausbildungen konzentrieren sich auf die Gewinne und wie man ganz schnell ganz viel Geld als Daytrader an der Börse verdienen kann. Das Problem dieser Trading-Strategien ist, dass man damit hohe Risiken eingeht, die auch hohe Trading-Verluste mit sich bringen und so den Trader in den Ruin treiben.

95% der Daytrader gehen Pleite

Als ich mit dem Trading begann, habe ich den Medien nie geglaubt, dass 95% der Trader ihr Geld verlieren. Ich dachte mir, dass mir das nach all den Seminaren, Coachings, gelesenen Büchern, angeschauten Youtube-Videos und Praktika nicht passieren kann. Ich war überzeugt, dass ich zu den 5% gehören würde. Doch die Realität sah anders aus. Ich kannte nicht die Spielregeln der inneren Haltung, der Selbstgespräche und der Selbstsabotage.

5% der Daytrader verdienen viel Geld mit Daytrading

Nach den ersten überdimensionalen Verlusten, habe ich die wirklichen Experten gesucht. Die 5%, die es wirklich drauf haben und schon lange von der Börse lebten. Sie wussten, wie man mit dem Risiko umgeht, es minimiert und in dieser unsicheren Umgebung möglichst hohe Sicherheit beim Trading schafft.

Trading-Schulden

Dank dem Wissen und der Börse bin ich heute finanziell absolut unabhängig, und erledige nur die Aufgaben, die mir wirklich Spaß machen. Seit Ende 2013 habe ich keinen einzigen Cent Schulden. Ich habe mir ein Vermögen erarbeitet, dass mir einen sehr guten Lebensstil ermöglicht.

Daytrading-Gewinne

Es gibt Tage, da verdiene ich mal 5.000,-, 2.000,-, 500,- Euro und es gibt Tage, an denen ich gar nichts verdiene, bzw. mit einem kleinen Minus nach Hause gehe. Aber das Besondere, was ich von all den Experten gelernt habe ist, wie man das Verlust-Risiko absolut minimieren kann.

Daytrader-Tagesablauf

Daytrading bedeutet für mich, dass ich morgens anfange und abends meine Trades schließe. So kann ich ganz entspannt meinen Feierabend und die Nacht genießen, ohne Angst haben zu müssen, dass in der Nacht etwas Schlimmes passieren könnte.

Daytrading: Ist dieser Beruf sicher?

Ich habe den sichersten Arbeitsplatz der Welt. Ich brauche nur einen Laptop und Internet. Es kann mich keiner kündigen, und ich bin nicht von Kunden, Mitarbeitern, Werbung und teuren Gewerbeflächen abhängig.

Ich besaß früher ein 4000 qm großes, überdachtes Autohaus in Berlin Charlottenburg. Dort habe ich 8 Millionen Euro Umsatz im Jahr gemacht, aber auch permanent Stress, und eine regelmäßige 100 Stunden Woche gehabt. Nicht nur, dass ich keine Zeit für mich hatte, ich konnte auch mein Geld nicht ausgeben oder genießen. Ich war ein geldgetriebener Workaholic und kurz vor dem Burnout. Ich bewegte mich im Hamsterrad. Ich war ständig in Bewegung nur um mehr Umsätze zu machen, um mein Personal, Werbekosten und die hohen Mieten zu bezahlen.

Während in der Wirtschaftskrise die Umsätze stark zurückgingen, wurde an Börse gerade jetzt richtig viel Geld verdient.

Geld mit Daytrading verdienen mit kleinem Risiko

Als ich die ganzen Strategien und Taktiken für sicheres Trading gelernt, umgeformt und für mich angewendet habe, entwickelte ich ein System daraus. Ein System, dass einem jeden Trader erlaubt Geld zu verdienen und gleichzeitig das Risiko zu minimieren, damit das Gesamtvermögen geschützt ist. Mit diesem System kann jeder es schaffen erfolgreich und sicher zu traden.

Ich möchte andere Menschen davor beschützen, die gleichen Fehler zu machen, wie ich sie damals gemacht hatte.

Deswegen habe ich ein 12-Schritte-Programm entwickelt, das auf den sichersten Trading-Strategien und Trading-Regeln basiert. Dieses Programm beinhaltet viel profi-erprobtes Wissen mit noch mehr Praxis und Übungen. So kann jeder in kürzester Zeit zu einem Profitrader werden.

Somit wird Geld verdient, und gleichzeitig Verluste klein gehalten.

Trading-Studenten

Im Jahr 2014 haben 6400 Trader von diesem Wissen profitiert, damit sehr viele Verluste eingespart und gleichzeitig noch mehr Gewinne ertradet.

2015 waren es bereits 20.000 Trader und aktuell sind mehr als 50.000 Trader unsere kostenlose Ausbildung durchlaufen.

Wenn du auch von diesem System profitieren willst, trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und du erhältst meine PDF Notizen zu meinen 4 profitabelsten Trading-Strategien, die du danach handeln kannst. Zusätzlich darfst du das 8-teilige kostenlose Online-Seminar durcharbeiten. Das alles bekommst du zu 100% Gratis!

Trage jetzt deine Email-Adresse oben ein, und wir sehen uns gleich wieder.